Die Tirschenreuther Passion steht in den Startlöchern

Die Oberammergauer Passionsspiele beginnen in wenigen Tagen. Auf die Neuinszenierung der Tirschenreuther Passion wird das Publikum aber noch einige Monate warten müssen. Genau bis zum 21. Oktober 2022: An diesem Tag soll die Premiere im Tirschenreuther Kettelerhaus stattfinden. Nun hat sich das Organisationsteam mit Bürgermeister Franz Stahl getroffen, um unter anderem die weiteren Vorstellungen zu terminieren, Eintrittspreise festzulegen und Probenzeiten abzustecken. Die Passion soll nun an folgenden acht Tagen gespielt werden: 

 

Freitag, 21.10.2022, 19:30 Uhr (Premiere)


Sonntag, 23.10.2022, 16:00 Uhr


Freitag, 28.10.2022, 19:30 Uhr


Samstag, 29.10.2022, 19:30 Uhr


Sonntag, 30.10.2022, 16:00 Uhr


Dienstag, 1.11.2022, 19:30 Uhr (Allerheiligen)


Freitag, 7.11.2022, 19:30 Uhr


Samstag, 8.11.2022, 19:30 Uhr

 

Infotreffen am 22. Mai

Die Eintrittspreise betragen 22 EUR (Reihen 1-10) und 19 EUR (Reihe 11-20/Tribüne). Die nötigen Vorproben werden ab dem 26. August stattfinden. „Wir haben alle Mitwirkenden am 22. Mai um 16 Uhr zu einem Informationstreffen in das Kettelerhaus eingeladen. Im Beisein von Regisseur Johannes Reitmeier werden wir dann detailliert über alle weiteren Planungen informieren, über die zu besetzenden Rollen sprechen und alle offenen Fragen beantworten“, so Franz Stahl.      

 

Noch Darsteller gesucht 

Da sich die Erstaufführung der neuinszenierten Tirschenreuther Passion coronabedingt um zwei Jahre verschoben hat, können einige Darsteller nun leider nicht mehr dabei sein. „Wer Interesse hat, bei diesem besonderen und nur alle fünf Jahre aufgeführten Stück mitzuspielen, ist herzlich willkommen. Theater- und Schauspielerfahrung sind dabei nicht notwendig, ebenso wenig ein Wohnort in Tirschenreuth“, sagt der Bürgermeister. Der ergänzend darauf hinweist, dass Interessenten auch gerne beim am 22. Mai im Kettelerhaus stattfindenden Infotreffen gesehen sind. 

 

Ob Kind, Jugendliche/r, Frau oder Mann, ob mit Sprechrolle oder ohne: Produktionsleiterin Gaby Saller freut sich über jede Anfrage. Diese ist bitte an gabysaller@web.de zu senden.