Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Tirschenreuth bleibt Fairtrade-Stadt

Tirschenreuth erfüllt weiterhin alle Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne und trägt damit für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Erstmals wurde die Kreisstadt im März 2017 durch TransFair e.V. zur Fairtrade-Stadt ernannt. Seitdem musste sie sich bereits zweimal einer Prüfung zur Titelerneuerung unterziehen. Wie schon im Oktober 2019 wurde die Kreisstadt im Januar 2021 erneut rezertifiziert. 

In der kürzlich überreichten Urkunde heißt es: „Durch ihr Engagement für den fairen Handel vor Ort nimmt die Stadt Tirschenreuth eine Vorreiterrolle ein. Dies setzt ein konkretes Zeichen für eine gerechte Welt, indem Tirschenreuth dazu beiträgt, dass durch faire Handelsbeziehungen den benachteiligten Produzentengruppen in Afrika, Asien und Lateinamerika zu einem gerechten und verbesserten Einkommen verholfen wird.“ Bürgermeister Franz Stahl: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie ist ein Beweis sowohl für unsere nachhaltige Politik, als auch für eine nachhaltige Bürgerschaft. Besonders bedanken möchte ich mich bei Stadträtin Doris Schön, die sich mit Mitgliedern der Steuerungsgruppe seit Jahren dafür einsetzt, Unternehmen, Einzelhändler und Gaststätten für den Einsatz von fair gehandelten Produkten zu begeistern.“

Vom Tirschenreuther Stadtkaffee bis zur Wein“Fair“kostung 

Das Engagement in Fairtrade-Towns ist vielfältig. Die fairen Highlights aus der Kreisstadt sind der „Tirschenreuther Stadtkaffee“ sowie die „Tirschenreuther Schokolade“ – beide mit Stadtmotiven auf der Verpackung –, der Ausschank von fair ge-handeltem Kaffee bei zahlreihen Vereinsfesten, die Aktion „Alles Banane – aber bitte fair“ beim Stadtlauf, die Teilnahme bei verschiedenen Märkten und die kulinarische Weinprobe „Wein“Fair“kostung“ im MuseumsQuartier, um nur einige zu nennen. „Immer war und ist uns auch weiterhin wichtig, Geschäfte, Gastronomie, Schulen, Kinderhäuser, Kirchen, Vereine, Verbände und lokale Medien mit einzubinden. Einzubeziehen sind aber auch die landwirtschaftlichen Betriebe unserer Region, nach dem Motto ‚Fair – Bio – Regional‘, sind sich Bürgermeister Franz Stahl und Doris Schön einig.

Übrigens ist Tirschenreuth eine der 67 Fair-Trade-Kommunen der Metropolregion Nürnberg. Im neuesten Magazin „So fair ist die Metropolregion Nürnberg“ wird die Kreisstadt mit ihren Aktivitäten ausführlich dargestellt.

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Tirschenreuth ist erneut mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ ausgezeichnet worden. Darüber freuen sich Bürgermeister Franz Stahl und die Sprecherin der Fairtrade-Steuerungsgruppe Doris Schön.