Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Kleinklenau: Neue Dorfmitte übergeben

Im Rahmen einer Feierstunde übergab Bürgermeister Franz Stahl der Dorfgemeinschaft von Kleinklenau am vergangenen Sonntag offiziell deren neue Ortsmitte. Für die Verschönerung des Dorfes haben alle Beteiligten in den vergangenen Monaten kräftig angepackt. Nun verfügt Kleinklenau über eine neue Straßenbeleuchtung, ein neues Bushäuschen, eine neue Feldwegentwässerung und eine ausgebaute Verkehrsinsel. Hauptattraktion ist aber der neu gestaltete Dorfplatz, auf dem sich in Zukunft Wanderer, Radfahrer und vor allem natürlich die Bewohner treffen können. Auf dem von Granitleistensteinen umfassten und von der Dorfgemeinschaft in Eigenleistung gepflasterten Platz befinden sich ein Holzpavillon sowie ein Brunnen aus Granit. 

„Ich kann den Kleinklenauern zu Ihrer neuen Dorfmitte nur gratulieren. Denn mit diesem in nur wenigen Monaten umgesetzten Stadtentwicklungsprojekt ist ein attraktiver Kommunikations- und Wohlfühlplatz entstanden, der nicht nur das Gemeinschaftsgefühl weiter stärken, sondern das Dorf auch für Touristen noch anziehender machen wird“, so Bürgermeister Franz Stahl. Der sich an dieser Stelle ausdrücklich auch noch einmal bei Stadtrat Johann Gmeiner für dessen Initiative und Engagement, bei Martin Mayerhöfer für dessen aktive Unterstützung und bei Familie Schneider für deren Baumspende bedankte. Lobende Worte des Bürgermeisters gab es weiterhin für die Mitglieder des Stadtrats, die das Projekt von Beginn an mit-getragen hätten, sowie für Stadtbaumeister Andreas Ockl, den Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Harald Schlöger, Bauhofleiter Herbert Schertler, Bauhof-Projektleiter Michael Dörfler sowie die Bauhofmitarbeiter Manfred Bauer, Karl Kohl Dominik Müller und Thomas Keller. Sie alle, sagte der Bürgermeister, hätten entscheidend zum erfolgreichen Abschluss der Baumaßnahme beigetragen.

Die Kosten für die Verschönerung des Dorfplatzes belaufen sich auf rund 35.000 EUR. In die gesamte Dorferneuerung hat die Stadt Tirschenreuth rund 140.000 EUR investiert. Am Bau beteiligte Unternehmen waren die Firmen Schulwitz, Schabner, Bayernwerk, Birkner, Hermann Bauer und Karl Michl. 

Foto: Stadt Tirschenreuth / Mirko Streich

BU: Wasser marsch! Franz Stahl (2.v.l.) und Johann Gmeiner (l.) nehmen bei der Feierstunde auch den neuen Granitbrunnen in Betrieb.