Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Gedenken zum Volkstrauertag

Am gestrigen Volkstrauertag erinnerten in Tirschenreuth Bürgermeister Franz Stahl, zahlreiche Mitglieder des Stadtrates sowie Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr, der Krieger- und Soldatenkameradschaft und der Böllerschützen der Opfer von Krieg und Gewalt. Nach dem katholischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche richtete Bürgermeister Franz Stall eindringliche Worte an die Anwesenden: „Der Weltfrieden ist in meinen Augen zu einem zerbrechlichen Gut geworden, dass wir mehr denn je schützen müssen. Damit das gelingen kann, sind auch wir selbst gefragt. Wir müssen Hass, Diskriminierung und Gewalt bereits im Keim ersticken. Lassen Sie uns daher hier und heute bekunden, dass wir nicht den immer lauter werdenden Stimmen gehorchen, die Ängste schüren und Gräben vertiefen“. 

Anschließend begaben sich das Stadtoberhaupt und die Abordnungen zum Ehrenmal an der Mühlbühlstraße. Dort legte Bürgermeister Franz Stahl einen Kranz nieder, wobei er von den Böllerschützen mit einem Ehrensalut und von Peter Hamm auf der Trompete musikalisch begleitet wurde. 

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Bürgermeister Franz Stahl (Bildmitte) mit weiteren Teilnehmern der Gedenkveranstaltung am Kriegsopfer-Denkmal