Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Gut für die Umwelt: Neue LED-Beleuchtung für Tirschenreuth

Der Bauhof der Kreisstadt hat die seit mehreren Jahrzehnten im Einsatz befindlichen alten Röhrenlangfeldleuchten durch moderne 3.000 Kelvin LED-Leuchten ersetzt. Insgesamt 418 Lampen wurden umgerüstet, das sind gut 80 Prozent der Tirschenreuther Stadtbeleuchtung. Der Spareffekt ist immens. Während die alten Langfeldleuchten 96 W je Leuchte benötigten, was bei 418 Lampen einen jährlichen Verbrauch von rund 160.500 kWh bedeutete, haben die neuen LED-Leuchten nur noch einen Bedarf von rund 18 W je Leuchte. Der Verbrauch minimiert sich damit auf jährlich rund 30.100 kWh. „Die Gesamtinvestition beträgt 66.000 EUR. Diese Summe hat sich dann bereits nach drei Jahren amortisiert“, so Bürgermeister Franz Stahl. 

Verringerung der Lichtverschmutzung

Die Lebensdauer der LED-Leuchten liegt bei rund 100.000 h – und damit bei rund 25 Jahren. „Auf Grund der warm-weißen Farbe des Lichtes leistet die Stadt auch einen großen Beitrag zur Verringerung der nächtlichen Lichtverschmutzung. Ein weiterer positiver Umweltschutzaspekt ist, dass Insekten dadurch weniger beeinflusst und angelockt werden“, erläutert das Stadtoberhaupt.

Nationale Klimaschutzinitiative

Die Maßnahme wurde mit rund 15.000 EUR aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Mit der Initiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen, mit denen die Klimaschutzinitiative zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort beiträgt. Von der Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen profitieren.

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Bürgermeister Franz Stahl (2.v.r.) und Stv. Bauhofleiter Michael Dörfler (r.) informieren sich bei den Bauhofmitarbeitern Manfred Bauer (l.v., mit einer alten Langfeldleuchte) und Stefan Raupach (l.,h., mit einer modernen LED-Leuchte) über die erfolgreiche Umrüstung.