Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

19. Mai - Internationaler Museumstag 2019

„Ein Aquarell wird zur Collage“ – passend zur laufenden Aquarell-Sonderausstellung ist am Internationalen Museumstag (19. Mai, ab 14 Uhr) Mitmachen statt nur Betrachten angesagt. Unter der professionellen Anleitung des Kunstvereins Tirschenreuth sollen einzigartige Werke entstehen. 

„Wir stellen im MuseumsQuartier gerade einen großartigen Tirschenreuther Aquarellmaler aus. Auch Rudolf Jäger hat sich die ersten 37 Jahre seines Lebens kaum mit dieser Malerei beschäftigt und dann, zum Glück, sein Talent entdeckt und gefördert. Diese Möglichkeit sollen am 19. Mai alle Tirschenreutherinnen und Tirschenreuther bekommen“, sagt Ludwig Bundscherer, der Leiter des MuseumsQuartiers. 

Von 14.00 bis 16.00 Uhr steht dazu ein riesiger Fundus an Material zur Verfügung: Perlen, Mosaikfragmente, Federn, Knöpfe, Stoffe und allerlei Glitzereien. Erwachsene und auch Kinder jeden Alters sind herzlich eingeladen, ihr eigenes Stück Kunst entstehen zu lassen.

Ideenstifter für die Collagen wird Rudolf Jäger sein, dessen Aquarelle die Vorlage bzw. Grundlage stiften. Der individuelle Gestaltungswille jedes MQ-Besuchers soll diese Bildideen dann weiterentwickeln. Verschiedene Motive stehen zur Auswahl. Der passionierte Aquarellmaler Jäger präsentiert zeitgleich zum Museumstag seine Sonderausstellung „unterwegs“ im MuseumsQuartier und wird natürlich selbst anwesend sein.

Der Eintritt sowie die Aktion sind kostenlos. Zeitgleich gibt es im MuseumsQuartier auch ein Angebot an Kaffee und Kuchen. Alle Informationen gibt es zusätzlich auf der neuen Facebook-Seite „Museen im Landkreis Tirschenreuth“.

Foto: © Rudolf Jäger

BU: Aquarell von Rudolf Jäger