Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Gästeführungen in Tirschenreuth

Herzlich willkommen in Tirschenreuth!

Erleben und sehen Sie die Stadt Tirschenreuth und ihre Sehenswürdigkeiten aus dem Blickwinkel eines Einheimischen. Ausgebildete Gästeführer und Gästeführerinnen zeigen Ihnen unser liebens- und lebenswertes Tirschenreuth.

In unserer Broschüre "Gästeführungen" (siehe Downloads am Seitenende) finden Sie die verschiedenen Touren.

Führung buchen

Gästeführungen können bei der Tourist-Information gebucht werden.

Führungen für Kleingruppen

Wir laden Sie ein, unsere Heimat unter fachkundiger Anleitung kennen zu lernen. Da Gästeführungsangebote oft nur für größere Gruppen bestehen, haben wir uns was für Kleingruppen einfallen lassen. Und dafür haben wir auch die Preise angepasst!

Alle Informationen können Sie dem Flyer (siehe Downloads am Seitenende) entnehmen.

Historische Stadtführungen Teil 4 – Saison 2020/2021

Die Historischen Stadtführungen 2020 müssen aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Die Tickets werden zurückgenommen und der Preis erstattet. Die Erstattung erfolgt mit einem eigenen Formular. Mehr dazu hier

–––

Szenen zur Geschichte unserer Stadt miterleben

Der bekannteste Tirschenreuther Maler Maurus Fuchs, eine internationale Spionagegeschichte und zwei Tirschenreuther „Originale“, die es faustdick hinter den Löffeln hatten, stehen im Mittelpunkt dieser Hist. Führung. Gästeführer Tirschenreuths begleiten die Besucher durch die Gassen der Stadt zu außergewöhnlichen Spielorten, wo manch wunderbare Geschichte erzählt wird.

Im Hof des noch erhaltenen original Wohnhauses von Maurus Fuchs begegnet der Maler dem Abt Karl Reitenberger aus Tepl. Die Schauspieler des Modernen Theaters erzählen eine Episode einer anderen unglaublichen Geschichte im Keller der ehemaligen Knabenschule in der Schmellerstraße. Als Spione der Japaner bereitete die Familie Kühn den Angriff auf Pearl Harbor vor. Ein weiterer Teil ist das Seelenverbeten, eine weit verbreitete Art des Aberglaubens bis ins 18. Jh. Zu sehen ist dazu eine Szene in einem Haus in der Burgstraße, in dem eine derartige Geschichte auch verbürgt ist. Ja und dann: Unser „Dachan“, der treibt sein Unwesen diesmal am Bärnauer Bahnhof. (Bilder und Text: Thomas Sporrer)


Der Natur auf der Spur – Natur und Brauchtum rund um Tirschenreuth

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Termine bis einschließlich Ende Juli ausgesetzt. Ab August wird die Situation dann neu bewertet.

–––

Unsere Natur ist geprägt vom Blühen und Verwelken, vom Licht und Dunkel, vom Sonnenauf- und -abstieg, von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Oft fehlen uns einfach Zeit und die Muße, bewusst in unsere Natur einzutauchen. Wir laden Sie ein, mit uns den Jahreslauf wieder bewusst zu erleben.  Mit allem was dazugehört – den Kräutern und Bäumen, den Festen, Traditionen und dem zugehörigen Brauchtum.

Dazu werden wir jeden Monat an verschiedenen besonderen kraft- und geheimnisvollen Orten in und um Tirschenreuth inne halten, zur Ruhe kommen und die Natur einmal ganz bewusst beobachten. Entsprechend des jeweiligen Themas wird es dann eine kleine Leckerei, etwas Selbstgebasteltes oder eine kleine Anregung für die Umsetzung Zuhause geben.

Max. Teilnehmerzahl: 15  
Preis: 10 € zzgl. Materialkosten

Bezahlung vor Ort zu Beginn jeder Führung bei den Gästeführern!
Bei den Veranstaltungen im Freien bitte ein Sitzkissen mitbringen und an festes Schuhwerk denken. Es wird versucht die Führungen bei jeder Witterung stattfinden zu lassen!

Alle Termine in der PDF.

Weiterführende Links