Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Tirschenreuth hilft

Ab 27. April wird in Bayern das Tragen einer Schutzmaske in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr zur Pflicht. „Um die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt diesbezüglich zu unterstützen, geben wir ab sofort im Rathaus pro Tirschenreuther Haushalt kostenlos zwei Masken aus“, so Bürgermeister Franz Stahl.  Eine abgestimmte Aktion, informiert der Bürgermeister weiter. Denn: Auch die Bürgermeisterkollegen Bernd Sommer in Waldsassen und Stefan Grillmeier in Mitterteich werden die Versorgung mit waschbaren Masken auf jeweils unterschiedlichste Art und Weise umsetzen. Infos sind der jeweiligen Homepage der Städte zu entnehmen. 

In Tirschenreuth sind die Masken ab sofort von Montag bis Donnerstag 8-12 Uhr und 14-16 Uhr sowie am Freitag von 8-12 Uhr erhältlich. Es werden zwei Masken je Tirschenreuther Haushalt abgegeben, bei der Abholung wird um Name und Adresse gebeten. Die Aktion endet am 30. April 2020.

Darüber hinaus stellt die Stadt Einsatzkräften, medizinischem Personal, Physiotherapeuten und ähnlichen Berufsgruppen sowie Risikopatienten kostenlos Masken der Schutzklasse FFP2 zur Verfügung. „Herzlich bedanken möchte ich mich bei der Geschäftsführung der Firma HAMM, die uns die FFP2-Spezialmasken gesponsert hat. 4.000 Stück werden nun schnell ihren Weg zu denjenigen finden, die sich an vorderster Stelle für das Leben und die Gesundheit von uns allen einsetzen“, sagt Franz Stahl. Der auch eine Bitte an die Einwohner hat, die Masken in Heimarbeit nähen: „Wer nicht alle selbst benötigt, kann diese sehr gerne ins Rathaus bringen. Die Stadt verteilt diese dann weiter. Dafür schon jetzt ein herzliches ‚Vergelt´s Gott‘“.

Die Stadt Tirschenreuth informiert über alle Entwicklungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie stets aktuell auf ihrer Homepage unter www.stadt-tirschenreuth.de und auf ihrer Facebookseite.

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Michael Hüßmann, Prokurist der HAMM AG (l.), bei der Übergabe der ersten FFP2-Masken an Bürgermeister Franz Stahl