Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Sonderpreise für Brennholz aus dem Stadtwald

Auf Grund der Trockenperiode in den vergangenen Monaten kommt es zurzeit immer wieder zu stärkerem Borkenkäferbefall im Wald. Um die Ausbreitung einzudämmen, müssen befallene Bäume gefällt und aus dem Wald gebracht werden. Wird das Holz weit genug vom nächsten Waldbestand entfernt gelagert, besteht keine Gefahr mehr. Denn die Strecke, die die Käfer auf der Suche nach geeigneten Bäumen zurücklegen können, ist begrenzt. Bei Holzeinschlag-Maßnahmen fällt regelmäßig auch Brennholz an, das an Privatpersonen und Gewerbetreibende verkauft wird. Das Brennholz ist dabei ein reines Nebenprodukt. Kein Baum wird allein deshalb gefällt, weil Brennholz gebraucht wird.

Weil derzeit im Stadtwald Tirschenreuth mehr Brennholz anfällt als verkauft wird, gelten ab sofort Sonderpreise: Ein Ster (Raummeter) Brennholz ist jetzt für 14 bis 20 EUR zu haben – je nach Qualität. Das Angebot gilt für Nadelholz, 2m lang, frei Waldstraße, solange der Vorrat reicht – und die aktuelle Marktlage besteht. Interessenten werden gebeten, sich mit Stadtförster Stefan Gradl in Verbindung zu setzen. Er ist erreichbar unter Telefon 0160 / 94 68 14 22.

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Stadtförster Stefan Gradl (3.v.l.) bei einer Führung im Sommer 2020