Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Schmeller-Führungen am 25. Juli

Gästeführerin Cornelia Stahl lädt am 25. Juli zu einer Themenführung durch Tirschenreuths Innenstadt ein. Informativ und unterhaltsam präsentiert sie diesmal zahlreiche Geschichten rund um Tirschenreuths wohl berühmtesten Sohn: Johann Andreas Schmeller. Als Schmankerl führen Darsteller des Modernen Theaters Tirschenreuth eine Schauspielszene auf – und wird der Rundgang mit einer original Schmeller-Praline versüßt. Für die Führung sind noch einige wenige Plätze frei. Die Themenführung beginnt um 16:30 Uhr, Start ist am Haupteingang des MuseumsQuartiers (MQ).  

Begründer der modernen Mundartforschung

Vieles in Tirschenreuth erinnert an den bedeutenden Sprachforscher, der als Begründer der modernen Mundartforschung in Bayern gilt. So gibt es bereits seit 1891 auf dem Oberen Marktplatz in zentraler Lage das Schmellerdenkmal. In einer Konditorei in unmittelbarer Nachbarschaft davon wird eine Schmellertorte zum Verkauf angeboten. Eine Straße und eine Schule tragen in Tirschenreuth seinen Namen. Sogar eine nach ihm benannte Gesellschaft mit wissenschaftlichem Anspruch hat ihren Sitz in Tirschenreuth. Und schließlich ist ihm auch im MuseumsQuartier eine eigene Abteilung gewidmet.

Anmeldungen zur Führung bitte über die Tourist-Info: per Telefon 09631/600248 oder E-Mail urlaub@stadt-tirschenreuth.de. Die Teilnehmer bezahlen direkt vor Ort bei der Gästeführerin. Gestaffelt nach Gruppengröße bei 15 Personen je 10 EUR, bei 10 Personen je 13 EUR und bei 5 Personen je 15 EUR. Zusätzlich sind Gruppentermine nach Wahl möglich. 

Die Schmeller-Führung ist auch sehr gut für Schulklassen der Jahrgangsstufen 7 bis 9 geeignet. Der Teilnehmerpreis beträgt hier 8 EUR pro Schüler. 

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Cornelia Stahl (M.) mit Führungsteilnehmern am Schmeller-Denkmal