Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

22. Juli: Infoveranstaltung der OTH Regensburg

Am Mittwoch, 22.07.2020, lädt die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH) um 18 Uhr alle Interessierten ein, sich über den dezentralen berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ zu informieren. Coronabedingt findet die Veranstaltung in virtueller Form statt, die Teilnahme erfolgt somit am heimischen PC oder an einem mobilen Endgerät. Bereits vor dem Termin werden den Teilnehmern ausführliche Informationen zum Studiengang in Form eines audiovisuellen Kurzvortrages zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der Online-Infoveranstaltung am 22. Juli stehen die Studiengangverantwortlichen dann auch für alle Rückfragen zu den Inhalten, zum Ablauf sowie zur Studienorganisation zur Verfügung.

Weiterführende Informationen zum Studiengang „Soziale Arbeit“ sowie zur Anmeldung unter www.oth-regensburg.de/weiterbildung.

Der Studiengang „Soziale Arbeit“ wird seit 2016 in Tirschenreuth angeboten. Bis Anfang 2020 bei der Kolping-Berufshilfe, seitdem am neuen Lernstandort in der historischen Fronfeste. Heute lernen bereits 35 Studenten in der Kreisstadt.

 

Hintergrund

Ausgebildete Erzieher und Erzieherinnen, Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowie Heilpädagogen und Heilpädagoginnen haben in dem akkreditierten Bachelorstudiengang die Möglichkeit, sich im Bereich der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik weiter zu qualifizieren und einen akademischen Abschluss zu erwerben. Darüber hinaus dürfen sie nach erfolgreichem Studienabschluss die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Sozialpädagogin“ oder „Staatlich anerkannter Sozialpädagoge“ nach Maßgabe des Art. 1 Abs. 1 BaySozKiPädG führen. 

Neben der Kombination unterschiedlicher Lehr- und Lernformen ist das Besondere an diesem Studiengang vor allem die Einbindung dezentraler Lernorte. Neben der Stadt Tirschenreuth werden die Lernorte derzeit durch die Stadt Abensberg, den Landkreis Cham und das Mädchenwerk Zwiesel e.V. zur Verfügung gestellt. Durch eine Kombination von Präsenzunterricht an der OTH Regensburg und den Lernorten sowie die Einbindung der Online-Module kann das berufsbegleitende Studium damit noch flexibler gestaltet werden.  

Die OTH Regensburg legt bei ihren berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten besonderen Wert auf die persönliche Betreuung der Teilnehmenden. Alle Angebote sind daher regulär als Präsenzveranstaltungen geplant. Falls ein Präsenzbetrieb zum Studienstart im Wintersemester 2020/2021 auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus und den damit einhergehenden Maßnahmen zum Schutz der Studierenden und Mitarbeitenden nicht möglich ist, werden vorübergehend digitale Lehrangebote zur Verfügung gestellt.

 

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Seminarraum am neuen Lernstandort in der historischen Fronfeste