Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

18. März: Blutspendetermin mit Fair-Trade-Geschenken

Wer Blut spenden schenkt mit jeder Blutspende bis zu drei Menschen ein Leben. Nach der Blutspende darf sich der Spender jeher ein kleines Geschenk aussuchen. Neben den bekannten Präsenten und Sammelpunkten gibt bei den Blutspende-Terminen in Tirschenreuth künftig auch Fairtrade-Produkte zur Auswahl. Erster Bürgermeister Franz Stahl freut sich sehr, dass damit die Fairtrade-Stadt Tirschenreuth weiter wächst.

Doris Schön und Wolfgang Würl von der Steuerungsgruppe Fairtrade Town sind mit ihre Idee, Schokolade, Tee, Gewürze und Getränke aus dem fairen Handel als Geschenke für die Blutspender anzubieten bei dem stellvertretenden Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Tirschenreuth im Bayerischen Roten Kreuz (BRK), sowie seiner Mitarbeiterin Berta Steckbauer sofort auf offene Türen gestoßen. Der jeweilige BRK-Kreisverband vor Ort beschafft als Kooperationspartner des Blutspendedienstes des BRK die Geschenke für seine Spender. „Das Angebot der Steuerungsgruppe für die Fairtrade-Produkte passt perfekt für Tirschenreuth, da es zwei gute Sachen einfach verbindet.“, so Lehner.

Ebenfalls begeistert von der Idee war der Tirschenreuther BRK-Bereitschaftsleiter Hans Maenner, der mit seinen ehrenamtlichen Bereitschaftsmitgliedern bei den Blutspende-Terminen unter anderem die Geschenkausgabe übernimmt: „Die leckeren Lebensmittel ergänzen unsere altbekannten Geschirrtücher, Weingläser und Duschgels sehr gut.“ Bei den nächsten Terminen wird Wolfgang Würl die Ausgabe der Fairtrade-Geschenke unterstützen und informiert die Spender gerne dazu. Natürlich gibt es neben den Präsenten auch weiterhin die Sammelpunkte für das Cineplanet-Kino und das Sibyllenbad. Erstspender bekommen außerdem einen Kino-Gutschein.

Erster Bürgermeister Franz Stahl teilt mit, dass die Stadt Tirschenreuth bereits seit 2017 „Fairtrade-Stadt“ ist und heuer nach zwei Jahren neu zertifiziert wird. Zusammen mit Doris Schön und Wolfgang Würl von der Steuerungsgruppe Fairtrade Town freut er sich, dass die Blutspende-Termine in Tirschenreuth nunmehr, wie bereits viele Vereine, öffentliche und vor allem kirchliche Einrichtungen, Teil der Fraitrade-Stadt sind. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann die fairen Produkte auch im Eine-Welt-Laden kaufen. Im Einzelhandel haben die Produkte das Fairtrade-Sigel.

Der nächste Blutspende-Termin in der Kreisstadt findet am Dienstag, den 18. März wie immer von 15:30 bis 20:00 Uhr in der Johann-Andreas-Schmeller-Schule an der Mühlbühlstraße 2 statt. Der Zugang erfolgt über den Innenhof der Mittelschule. Zur Blutspende ist unbedingt der Personalausweis, Reisepass oder Führerschein, neben den Blutspendepass mitzubringen. Blut spenden kann man vom 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr, wenn man gesund ist und mindestens 50 Kilo wiegt. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 55 spendenfreie Tage liegen. Weitere Informationen gibt es unter www.blutspendedienst.com oder 0800 11 949 11 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz).

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Sie haben die Fairtrade-Produkte für die nächste Blutspende am 18. März bereits in Händen: Wolfgang Würl (Steuerungsgruppe Fairtrade Town), BRK-Bereitschaftsleiter Hans Maenner, stellvertretender BRK-Kreisgeschäftsführer Sven Lehner, Doris Schön (Steuerungsgruppe Fairtrade Town) und Erster Bürgermeister Franz Stahl (von links).