Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

MuseumsQuartier

 

 

Im MuseumsQuartier Tirschenreuth gibt es für Jung und Alt viel zu entdecken, zu erleben und zu erfahren.

Viele spannende Themengebiete wie die traditionsreiche Teichwirtschaft, unsere sprechenden Fische, Stadtgeschichte, Porzellan- und Krippenausstellungen, die Plan-Weseritzer Heimatstube, die Ikonen Ausstellung und der berühmteste Sohn der Stadt, Johann Andreas Schmeller, der Begründer der bayerischen Sprachwissenschaft warten auf Sie.

 

 

Neuigkeiten

  • Die Osterausstellung "Kein Ei wie das Andere" startet am 4. März. Alle Infos dazu und zu den Osteraktionen im April finden Sie unter dem Punkt Sonderausstellungen.
  • Vom 21.3. bis 03.5. sind im MQ Werke des tschechischen Malers Jan Knap im MQ zu sehen. Alle Infos dazu im Breiech Sonderausstellungen.

 

 

Allgemeine Infos

Adresse & Kontakt

Regensburger Straße 6
95643 Tirschenreuth
Telefon: 0 96 31 / 61 22
Fax: 0 96 31 / 30 09 89
info(at)museumsquartier-tirschenreuth.de

Parkmöglichkeiten

Großparkplatz (keine Parkscheibe notwendig)

Hochwartstraße und Luitpoldplatz (Montag bis Freitag: Parkscheibe, Samstag und Sonntag: frei)

In Tirschenreuth parken Sie kostenlos.

Barrierefreiheit

Behindertenparkplatz: Hochwartstraße, Zugang Tourist-Info in der Hochwartstraße.
Das Museum ist behindertengerecht.

Öffnungszeiten & Eintritt

Öffnungszeiten

WochentagUhrzeit
Montaggeschlossen
Dienstag11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mittwoch11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Donnerstag11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag11.00 Uhr - 17.00 Uhr

An allen Feiertagen geöffnet, außer am 24., 25. und 31. Dezember.

Eintrittspreise

TicketPreis
Erwachsene3,00 €
Ermäßigt (Schwerbehinderte, Studenten)1,50 €
Gruppen ab 10 Personen2,00 € (pro Person)
Kinder & Jugendliche (bis 18 Jahre)Eintritt frei
Jahreskarte Erwachsene²12,00 €
Jahreskarte Ermäßigt (Schwerbehinderte, Studenten)²6,00 €

² Gültig auch für sämtliche Sonderausstellungen. Nicht im Preis inbegriffen sind Veranstaltungen wie Konzerte, Workshops und dergleichen.

Downloads

Sonderausstellungen

04.03. – 19.04.2020

Kein Ei wie das Andere

Das Motto ist Programm bei der Ausstellung von Anna Kaltenecker im MuseumsQuartier. „Ich handarbeite seit ich denken kann – Eier sind meine große Leidenschaft“, sagt die Ausstellerin über sich. Jedes Ei ist ein Unikat. Straußen-, Gänse-, Enten-, Puten- und Wachteleier sind dabei mit unterschiedlichen Techniken zu Schmuck-Eiern verarbeitet worden. Die Weidenerin bemalt, beklebt, bestickt und verziert Eier jeglicher Größe. Zusätzlich fräst und kratzt sie in die Schalen mit Präzision wunderschöne Muster.

Besonders exquisite Exemplare hat sie zu Schmuckdosen verarbeitet, sogar Eier mit Spieldosen und Spruchbändern im Inneren sind zu bewundern. Bei der Ausstellung liegt der Schwerpunkt aber nicht nur auf Eier. Hier schlägt auch die Liebe zum Holz bei Anna Kaltenecker durch – besser gesagt Treibholz. Diese Fundstücke oder besondere Äste kombiniert sie mit Schmuckeiern, wodurch ein interessanter und ungewöhnlicher Materialmix entsteht. Handgemachte Kerzen mit Frühlingsmotiven runden das Angebot ab. Die Osterausstellung im MuseumsQuartier findet vom 04. März bis zum 19. April statt.

 

 


21.03. – 03.05.2020

Jan Knap – Jesus und die heilige Familie

Mit Jan Knap konnte das MuseumsQuartier einen bedeutenden Künstler aus der Partnerstadt Planá gewinnen. Der Maler wurde in Tschechien geboren, studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf und lebte längere Zeit in Brasilien, Italien und in den USA. Seine Bilder waren bereits ausgestellt in Stuttgart, Mailand, Wien und New York, um nur einige zu nennen.

Da seit 30 Jahren die Heilige Familie der Schwerpunkt seiner Bilder ist, findet die Ausstellung im MuseumsQuartier zur Passionszeit vom 21. März bis zum 3. Mai statt. In seinen Werken findet er einen heiteren Zugang zu diesem Thema mit neuzeitlichen, idyllischen Darstellungen von Jesus und der Heiligen Familie. Emotional ein Gegenteil zur Passion. Neben seinen Werken sind in der Ausstellung auch Skizzenblöcke zu sehen, um die Entstehung seiner Objekte darzustellen.

Am 03. Mai findet an der Finissage der Ausstellung die Buchvorstellung des Buches „Grenznah“ statt. Das Buch entstand auf der Basis von Gesprächen, die mit Personen in den Partnerstädten Planá und Tirschenreuth geführt wurden. Auf tschechischer Seite ist unter anderem ein Gespräch von Jan Knap enthalten, in dem er neben seinen bisherigen Lebensweg auch über die Kunst und über den Schöpfungsprozess eines großformatigen Werkes spricht.

Dauerausstellungen

Porzellan

Seit 1838 zählte Tirschenreuth zu den Zentren der deutschen Porzellanindustrie. Über lange Zeit hinweg ist hier ausgesprochen hochwertiges Porzellan hergestellt worden. In der Ausstellung wird ein umfangreicher Querschnitt durch das "Tirschenreuther-Porzellan" präsentiert.

Stadtgeschichte

Das Museumsquartier beschreibt die Stadtgeschichte und Entwicklung der Stadt und der Menschen, die in und um Tirschenreuth lebten und leben. Beim Gang durch die Geschichte wird der Besucher über die geologische Beschaffenheit der Landschaft und damit über die Grundlage der kulturellen Entwicklung, bis hin zur jüngsten Stadtgeschichte, informiert.

Fischerei

Im Oberpfälzer Fischereimuseum wird die nahezu tausendjährige Entwicklung der heimischen Teichwirtschaft erläutert. Es gibt lebende heimische Fische in vier großen Aquarien zu bestaunen. Ein Museum zum Schauen, Entdecken, Beobachten und Studieren. Das Oberpfälzer Fischereimuseum macht Naturkunde verständlich. Für Kinder ist es ein Erlebnis, den Fischen zuzusehen. 

Haus am Teich

Mit einer beeindruckenden Aquarien-Landschaft bildet das „Haus am Teich“ einen weiteren, wesentlichen Baustein des MuseumsQuartiers. Hier erwartet den Besucher ein Großaquarium von 5m Länge und 2,30m Höhe, zwei Säulenaquarien mit den Themen „Fließgewässer“ und „Tümpel“ und multimediale Stationen. Das „Haus am Teich“ ist zu den üblichen Öffnungszeiten des MuseumsQuartiers geöffnet und befindet sich gegenüber dem Haupteingang des MuseumsQuartiers. Der Besuch vom „Haus am Teich“ ist kostenlos.

Plan-Weseritz

Im Bereich "Museum des Heimatkreises Plan-Weseritz" wird an die Menschen aus dem Kreis Plan-Weseritz erinnert und ihre Geschichte und Kultur vorgestellt. Die Ausstellung handelt von der Vertreibung dieser Menschen, berichtet von ihrer Integration und ihrem Streben, die Erinnerung und ihre Identität zu bewahren.

Krippen

Der Tirschenreuther Bürgerbrauch des Krippenbauens und Krippenschauens wird in einem eigenem Bereich vorgestellt. In dieser Abteilung wird die geschichtliche Entwicklung von Krippen in Tirschenreuth und deren hier typischer Aufbau erläutert.

Schmeller

Johann Andreas Schmeller, Sprachforscher und Verfasser des "Bayerischen Wörterbuchs", geboren in Tirschenreuth, ist eine eigene Abteilung gewidmet. Bayerische Sprachgeschichte aus zwölf Jahrhunderten wird hier dargeboten und hörbar gemacht.

Ikonen

Ikonen sind sichtbar gemachte Gebete und Predigten der Christlich-Orthodoxen Kirche. Die kostbare Sammlung, vorwiegend slawischer Ikonen, spiegelt die Faszination, Sammelleidenschaft und Hingabe seines Stifters, des Tirschenreuther Künstlers Erich Werner (1939 – 2016) wider.

Führungen im MuseumsQuartier

Führungen im MuseumsQuartier

Interessante Themen warten im MQ auf Sie. Ausgangspunkt ist die Fachabteilung der Fischerei. Sie bietet Einblicke in die traditionsreiche Teichwirtschaft der Region. Dieser Museumsteil ist unterirdisch mit dem alten Kloster verbunden, in dem weitere 6 Fachabteilungen rund um die Stadtgeschichte, Heimatkreis Plan-Weseritz, die Porzellanindustrie, Krippenkunst, Ikonen und Johann Andreas Schmeller, dem Begründer der bayerischen Sprachwissenschaft, untergebracht sind.

Das gegenüberliegende Haus am Teich mit seinen Großaquarien ist ein weiterer Bestandteil.

 

Die Anmeldung für diese Führungen (siehe auch Tour 5 in Gästeführerbroschüre) erfolgt über die Tourist-Info, Telefonnummer: 09631 / 600 248.

 

V1¹V2¹
FachabteilungFischereinach Wahl (siehe oben)
Dauerca. 1 Stundeca. 1 Stunde
Kosten²40,00 €40,00 €
Kosten Schulklassen od. Kindergärten²20,00 €20,00 €

¹ Max. 25 Personen
² Alle Preise sind zuzüglich Eintritt Museum 

Geschenketipp

Geschenketipp

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk für einen lieben Menschen? Wie wäre es mit einer MuseumsQuartier Jahreskarte? Verschenken Sie ein Jahr voller Kunst- und Kulturgenuss mit unseren Dauer- und Sonderausstellungen!

 


Jahreskarte Erwachsene: 12,00 €
Jahreskarte Ermäßigt (Schwerbehinderte, Studenten): 6,00 €

Mitwirkende & Fördergeber

Mitwirkende & Fördergeber

An der Entstehung des Museumsquartiers in Tirschenreuth haben zahlreiche Personen, Institutionen und Fördergeber mitgewirkt.


 

MQ für Kinder / Museumspädagogik

Allgemeine Infos

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus.

Angebote für Schulklassen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus.

Termine & Aktionen – Frühling

Termine & Aktionen – Sommer

Termine & Aktionen – Herbst

Termine & Aktionen – Winter

Schnitzeljagd

Die Schnitzeljagd für Kids ist ganzjährig bei wechselnden Themen verfügbar und natürlich kostenlos – das Rätselheft dazu liegt gleich neben dem Kassenhäuschen aus.