Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

MQ: Führung zum Thema Krippen

Am Sonntag, 17.12.2017 um 14.00 Uhr findet wieder eine offene Führung im MuseumsQuartier Tirschenreuth statt. Im Mittelpunkt stehen diesmal – passend zur Vorweihnachtszeit – die Tirschenreuther Krippen.

Die Kreisstadt gilt als eine Wiege der Krippenschnitzkunst in der nördlichen Oberpfalz. Die besten Schnitzer, z.B. der Bernseppl oder die Gebrüder Hautmann aus dem 19. Jahrhundert, waren Vorbilder für viele Generationen ausgezeichneter Schnitzer. Geradezu spektakulär hingegen war die Wiederentdeckung der Tirschenreuther Papierkrippe in den 1980er Jahren, die ebenfalls besichtigt wird.

Was der berühmte Tirschenreuther Kirchenmaler Maurus Fuchs und der damalige Kreisheimatpfleger Franz Busl damit zu tun haben, darüber berichtet Thomas Sporrer bei dieser besinnlichen und interessanten Führung. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde, Eintritt inkl. Führung 3,50 Euro. Es ist keine Voranmeldung erforderlich.