Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Bundesweiter Spitzenplatz für Hochschule Landshut

Erneut gehören die Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens der Hochschule Landshut zu den besten in ganz Deutschland und in Bayern. Dies ist das Ergebnis des neuesten Rankings des CHE in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitschrift DIE ZEIT. Das CHE ist das Centrum für Hochschulentwicklung und führt in Abständen von drei Jahren das deutschlandweit umfangreichste Verfahren zur Beurteilung von Studiengängen durch. Fakten und Urteile von 120.000 Studierenden und 3.000 Professoren/-innen sind die Grundlage des Rankings. Seit 2014 belegt das Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Landshut dabei Top-Plätze. Bewertet werden die Studiengänge anhand von 20 Kriterien in den Bereichen Studium und Lehre, Ausstattung, Studienergebnis, internationale Ausrichtung sowie Arbeitsmarkt- und Berufsbezug.  

Bei diesem Ranking werden die Studiengänge der teilnehmenden Hochschulen direkt miteinander verglichen. Die Hochschule Landshut liegt mit dem Wirtschaftsingenieurwesen bei elf der 20 Kriterien ganz vorne. Dazu zählen die Unterstützung am Studienanfang, das Lehrangebot, die allgemeine Studiensituation, die Unterstützung im Studium, die internationale Ausrichtung, die Angebote zur Berufsorientierung, die Kontakte zur Berufspraxis, die sachliche Ausstattung sowie Abschlüsse in angemessener Zeit.  


Studiengang auch in Tirschenreuth

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Landshut findet seit März 2020 auch in der Kreisstadt Tirschenreuth ein Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen Energie & Logistik“ statt. Coronabedingt bis zum Herbst im reinen Online-Modus, Präsenzveranstaltungen sind dann am neuen Lernstandort in der historischen Fronfeste ab Herbst dieses Jahres geplant. „Ich gratuliere der Hochschule Landshut herzlich zu diesem überragenden Erfolg. Sicher wird dieser nicht nur unsere Kooperation weiter beflügeln, sondern künftig auch viele weitere Interessierte dazu bewegen, das Studienangebot der Hochschule Landshut hier bei uns in Tirschenreuth zu nutzen“, so Bürgermeister Franz Stahl.