Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

10 Jahre Städtepartnerschaft mit Lauf a.d. Pegnitz

Anlässlich der zehnjährigen Städtepartnerschaft mit Lauf a.d. Pegnitz reiste am vergangenen Wochenende Bürgermeister Franz Stahl mit weiteren Tirschenreuther Repräsentanten wie dem 2. Bürgermeister Peter Gold und den Stadträten Vinzenz Rahn, Paulus Mehler und Mario Franz in die mittelfränkische Stadt. Die Abordnung wurde unter anderem vom Laufer Spielmannszug, Erstem Bürgermeister Thomas Lang und zahlreichen weiteren Anwesenden herzlich begrüßt. „Es ist wie nach Hause zu kommen. Nachdem uns die Pandemie lange ausgebremst hat, freuen wir uns nun umso mehr, mit vielen Freunden in diesem Jahr unser Städtepartnerschaftsjubiläum feiern zu können“, so Bürgermeister Franz Stahl. Als Gastgeschenk überreichte das Stadtoberhaupt eine restaurierte Karpfenskulptur, die ihre neue Heimat im Laufer Stadtzentrum finden wird. 

Nach vielen Gesprächen und zahlreichen Aktionen klang der erlebnisreiche Tag mit einem gemeinsamen Abendessen und einem nächtlichen Rundgang durch die im Rahmen eines Kunstprojektes bunt illuminierte Innenstadt aus. Doch schon bald gibt es ein Wiedersehen, denn bereits am 24. Oktober wird eine Delegation der Stadt Lauf zu einem Besuch in Tirschenreuth erwartet.   

Initialzündung Ratequiz

Lauf a.d. Pegnitz ist die Kreisstadt des mittelfränkischen Landkreises Nürnberger Land. Tirschenreuth verbindet mit der Stadt eine jahrzehntelange Freundschaft. Besiegelt wurde diese zwar erst im Jahr 2011, doch bereits seit dem Jahr 1980 bestehen zwischen beiden Städten enge Kontakte. Denn vor nunmehr 41 Jahren standen sich Tirschenreuth und Lauf a.d. Pegnitz im Rahmen eines BR-Ratequizes gegenüber, dass dann rund 30 Jahre später in eine offizielle Städtepartnerschaft mündete. 

 

Foto 1: Stadt Tirschenreuth

BU: Franz Stahl (r.) bei der Übergabe der Karpfenskulptur an Thomas Lang (l.)

Foto 2: Stadt Tirschenreuth

BU: Die Initiatoren und Macher der Städtepartnerschaft beim gemeinsamen Abschlussfoto