Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Passionsspiele 2015: Schauspielertreffen mit Johannes Reitmeier am 12.10.


Die Vorbereitungen und die Werbung haben bereits begonnen. Nächster Schritt ist nun die Verteilung der Rollen. Dazu wird Autor und Regisseur Johannes Reitmeier nach Tirschenreuth kommen. Treffpunkt für alle Schauspielerinnen und Schauspieler ist am Sonntag, 12. Oktober um 18 Uhr im Kettelerhaus. Natürlich sind auch "Neulinge" herzlich willkommen!

Dabei gibt es auch etwas zu feiern. Schließlich ist Johannes Reitmeier schon seit 20 Jahren in Tirschenreuth tätig. Begonnen hatte das Engagement 1994 mit „Winsheims Tod“. Der Stadtrat hatte das große Engagement Reitmeiers bereits im Jahr 2000 mit der Verleihung der Ehrenmedaille in Gold gewürdigt. Die Stadt wird zum Treffen am 12. Oktober alle Darsteller einladen, die seit 1994 auf der Bühne standen. Spielerratssprecher Vinzenz Rahn hat zur Premiere auch Abordnungen der deutschen Passionsspielorte eingeladen. 2020 bei der Europassion kommen dann Gäste aus den europäischen Passionsspielorten in die Kreisstadt.

„Die Tirschenreuther Passion“ wird im nächsten Jahr insgesamt acht Mal gespielt. Neben der Premiere am 14. März noch am 15., 20., 21., 22, 27., 28. und 29. März, jeweils um 20 Uhr im Saal des Kultur- und Veranstaltungszentrums Kettelerhaus. Der Kartenvorverkauf startet am 1. Dezember bei der Tourist-Info und im Internet unter www.okticket.de. Da hat man auch gleich ein passendes Weihnachtsgeschenk!