Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Krippe der Familie Daubitzer im MuseumsQuartier zu sehen.

Die Figuren, sie entstanden in den Jahren 1983 1985, sind ca. 20 cm groß und ungefasst (nicht bemalt). Die Landschaft dazu hat Horst Haidl aus Tirschenreuth geschaffen. Die Krippe kann während der Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden. Dies gilt besonders am 16. Dezember, wenn die Schnitzer des Vereins von 13.00 bis 17.00 Uhr ihr Können zeigen. Dabei kann man sich natürlich auch in die Geheimnisse dieser Kunst „einweihen“ lassen.

Außerdem stehen die Krippenfreunde für kleine Führungen durch das Krippenzimmer mit den historischen Krippen zur Verfügung. Eine besondere Gelegenheit, sich die Exponate einmal ausführlich erklären zu lassen. Bei besinnlicher Weihnachtsmusik können sich die Gäste mit Kaffee, Kuchen, Glühwein oder Kinderpunsch verwöhnen lassen, bevor sie wieder ihren Heimweg antreten. Das Besondere daran, das alles findet in einer extra eingerichteten alten „Zoiglstube“ statt.