Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Große Krippenausstellung im MuseumsQuartier

Der Schwerpunkt dabei liegt auf den heimatlichen Krippen, die das Geschehen örtlich, wie auch kulturell in unsere Region verlegen. Aber auch die orientalischen Krippen, die die Geburt Christi in einen zeitlichen und kulturellen Zusammenhang stellen, erhalten ihren Stellenwert in der Ausstellung.  

Einen großen Raum nehmen die sogenannten Simultankrippen ein. Dies sind Krippen, in denen mehrere Szenen aus dem Leben Jesu dargestellt werden. Interessant an Tirschenreuther Krippen sind neben dem Heilsgeschehen aber auch die Darstellungen des täglichen Lebens. So tummeln sich neben den verschiedensten Berufsgruppen auch Originale wie Wirtshausgeher, Bettler, Apfeldiebe und Brückenschleicher in dieser Scheinwelt. Natürlich dürfen mystische Figuren, wie der „Goaßreiter“ und die gesamte Tierwelt unserer Heimat nicht fehlen.  

Alle gezeigten Exponate sind in Privatbesitz und werden dem Krippenverein für die Ausstellung zur Verfügung gestellt. Die Qualität der Ausstellungsstücke spiegelt auch die über Jahrhunderte währende Tradition des Krippenbauens und Schnitzens in unserer Stadt wider.

Die Ausstellung läuft noch bis 19. Januar 2014.
Öffnungzeiten und Eintrittspreise: MuseumsQuartier Tirschenreuth