Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Franz Stahl auf Tour – Viele Informationen bei sechs Bürgerversammlungen

Dabei ging das Stadtoberhaupt auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres ein und blickte auch in die Zukunft. Nach dem rund 75 Minuten dauernden Vortrag, ergänzt durch  rund 120 Bilder, konnten sich alle Teilnehmer gut informiert fühlen. Franz Stahl ging natürlich auch auf die Fragen der Bürgerinnen und Bürger ein.
 
So wurde in Tirschenreuth nach den Folgekosten der anstehenden Großprojekte ebenso gefragt wie nach einem einheitlichen Energiekonzept. Zur Sprache kam ferner die Absicht des Finanzamts, ihre Sprechtage vor Ort abzuschaffen sowie die Toilettenräume beim neuen Omnibusbahnhof am Großparkplatz und die Schaffung von Frauenparkplätzen an dieser Stelle. Weiteres Thema waren die Stelen am neuen Marktplatz.
 
Den Lengenfelder Bürgern trug Franz Stahl auch seinen Wunsch vor, sich wieder über einen Ortssprecher Gedanken zu machen. Der Ortsteil ist bekanntlich seit der Kommunalwahl 2008 nicht mehr im Stadtrat vertreten. Reparaturen an Straßen und Wegen waren die Hauptanliegen der Matzersreuther Versammlungsteilnehmer. Hier sicherte Franz Stahl seine Hilfe zu.
 
Das große Thema in Wondreb war die Aufstellung eines Altglascontainers. In den letzten Wochen hatte es hier viele Diskussionen um einen Aufstellungsort gegeben, ebenso eine Unterschriftenaktion gegen die Aufstellung. Franz Stahl will sich nun Gedanken machen, wo dieser Container letztlich aufgestellt werden kann. Bei der abschließenden Versammlung in Hohenwald ging es um den Einbau einer Fluchttreppe im Dorfstadl. Dieser Forderung des Landratsamts, so Stahl, werde man nachkommen.