Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Ferienprogramm 2017: beliebt und erfolgreich

Wieder haben sich in diesem Jahr viele Tirschenreuther Vereine, Organisationen und Unternehmen eingebracht, um den Kindern und Jugendlichen der Stadt ein besonderes Sommerferienprogramm zu ermöglichen. Anfang der Woche bedankte sich Bürgermeister Franz Stahl im Vereinsheim des FC dafür mit einer Brotzeit.

„Durch dieses großartige ehrenamtliche Engagement konnten wir das Angebot erneut ausbauen. So besuchten heuer 274 Kinder die insgesamt 47 Veranstaltungen, und leisteten 261 Betreuer über 2.800 Betreuungsstunden“, wusste das Stadtoberhaupt bei seiner Begrüßung zu berichten. Und er hatte noch eine ganz spezielle Zahl im Gepäck: „Am ersten Buchungstag gingen bei unserer Tourist-Info bereits 1.014 Anmeldungen für das Ferienprogramm ein“, berichtete Franz Stahl, der an dieser Stelle Tourist-Info-Leiterin Katrin Demleitner und dem gesamten Team für deren Einsatz bei der Koordinierung des Ferienprogramms dankte und sich auf eine Fortführung im kommenden Jahr freute.

Im Anschluss unterhielt Katrin Demleitner die Anwesenden mit einer beschwingten und mitreißend animierten Rückblickpräsentation. Und auch Sport- und Jugendbeauftragter Hubert Rosner ließ es sich nicht nehmen, allen Unterstützern seinen Dank auszusprechen. „Nun stehe nur noch ich zwischen euch und dem Krustenbraten“, so Huberth Rosner am Ende seiner kurzen Rede mit einem Augenzwinkern, der schlussendlich guten Appetit und viel Power für 2018 wünschte.

 

Foto 1 © Stadt Tirschenreuth
Eine der vielen Veranstaltungen 2017: der Arschbombencontest im Tirschenreuther Freibad

Foto 2 © Stadt Tirschenreuth
247 teilnehmende Kinder, 1.014 Anmeldungen am ersten Buchungstag, mehr als 2.800 Betreuungsstunden: Bürgermeister Franz Stahl (Mitte, stehend) konnte im voll besetzten FC-Vereinsheim beeindruckende Zahlen vermelden.