Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

EUROPASSION mit Johannes Reitmeier

Johannes Reitmeier, Intendant des Landestheaters Tirol, ist der Regisseur für eine Neuproduktion der „Tirschenreuther Passion“ im Jahr 2020. Bei seinem Besuch am vergangenen Sonntag in Tirschenreuth wurden bereits erste Einzelheiten mit den Tirschenreuther Verantwortlichen besprochen. So wird zeitgleich mit der Neuinszenierung in der Kreisstadt auch ein Kongress der EUROPASSION stattfinden. Eine Veranstaltung mit vielen ausländischen Gästen aus Städten, in denen die Passions-Geschichte schon gespielt wurde.  

Johannes Reitmeier, auch Regisseur des „Oberpfälzer Jedermann“ von 2014, ließ es sich natürlich nicht nehmen, sich die aktuelle Inszenierung des Stücks von seinem Freund und Regiekollegen Stefan Tilch anzuschauen. Und war sichtlich begeistert von der Neuinterpretation des Stoffes.


Foto © Stadt Tirschenreuth
Kennen und schätzen sich: Bürgermeister Franz Stahl, Regieassistentin Gaby Saller und Johannes Reitmeier (v.l.)