Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Bürgerversammlungen sehr gut besucht

Bürgerversammlung beim Hoanfbartl.

Tirschenreuth, Lengenfeld, Wondreb, Matzersreuth und Hohenwald: Sowohl in der Kreisstadt als auch in den Ortsteilen hatte Bürgermeister Franz Stahl zur alljährlichen Bürgerversammlung eingeladen. Resonanz und Interesse waren groß, die Veranstal-tungsräume bestens gefüllt. 

Ausführlich informierte das Stadtoberhaupt vor Ort über die wichtigsten Zahlen und Ereignisse des vergangenen Jahres. So verwies Franz Stahl unter anderem auf Baumaßnahmen wie Abriss und Revitalisierung der SMCS oder den Neubau eines Betriebshofs und einer Urnenanlage auf dem Tirschenreuther Friedhof. Im sozialen Bereich habe das Projekt Leben plus mit neuen Angeboten wie offener Mittagtisch oder Stadtteilspaziergängen weitere Fahrt aufgenommen. Und mit Investitionen in Höhe von 28 Mio. EUR in das Krankenhaus Tirschenreuth sei die künftige Verbesse-rung der medizinischen Versorgung bereits 2017 sichtbar gewesen. Auch lobte er die kulturelle Strahlkraft der Stadt mit ihrem erfolgreichen cooltour-Sommer und vielen weiteren Events: von den Stadtführungen bis zum Konzert- und Theaterprogramm.

Boomende Wirtschaft

Die Wirtschafts- und Finanzlage der Stadt schätzte er ebenfalls als herausragend ein. „Die Wirtschaft boomt, und auch nach der Übernahme der HAMM AG durch das amerikanische Unternehmen John Deere hat dieses weitere Investitionen in den Standort Tirschenreuth zugesichert. Darüber hinaus haben wir von 2002 bis 2017 in unsere Stadtentwicklung bereits die stolze Summe von 101 Mio EUR investiert. Und konnten dabei in diesem Zeitraum unsere Schulden sogar noch um über 1,5 Mio EUR verringern“, erläuterte der Bürgermeister.             

Nicht minder wichtig war aber auch der Ausblick auf die Pläne, Ziele und Ereignisse des Jahres 2018. Hier nannte Franz Stahl unter anderem die Fortführung der Arbeiten an der Alten Polizei zum neuen OTH-Lernstandort sowie die Fertigstellung des Feuerwehrgerätehauses im Herbst und dessen Einweihung im Frühjahr 2019. Ein weiterer wichtiger Punkt sei die Einführung des Tursolino-Baxis ab 1. Oktober 2018. Und zwei Jubiläum gäbe es mit dem zehnjährigen Bestehen des MuseumsQuariers und dem 25-jährigen Geburtstag des Fischereimuseums heuer auch zu feiern. 

Die Besucher der Bürgerversammlungen folgten den Ausführungen aufmerksam und nutzten rege das Gesprächsangebot am Ende der Veranstaltungen. Hinweise und Fragen gab es dabei insbesondere zu Themen wie Breitbandausbau, Mobilfunk oder Straßenerneuerungen.