Maximilianplatz 35

h

95643 Tirschenreuth

(09631) 609-0

i

Am 15.10. Bürgerversammlung zum Stadtumbaukonzept

ISUK – das Integrierte Stadtumbaukonzept, wurde 2007 fertig gestellt. Mit diesem wichtigen Arbeitspapier hatte die Stadt schon damals eine Vorreiterrolle übernommen und bedeutende Projekte umgesetzt. Dieses Konzept ist in den letzten beiden Jahren überarbeitet worden. Standen zunächst städtebauliche Ziele, z.B. der Marktplatzumbau, im Vordergrund, geht es aktuell um Jugend, Familie und Senioren. In Zukunftskonferenzen, Umfrageaktionen und Workshops hatten sich viele Bürger beteiligt und ihre Lösungsvorschläge unterbreitet, die sich in der evaluierten Studie wieder finden.

Vom Projekt begeistert ist Franz Stahl: „Tirschenreuth ist im Bereich Stadtentwicklung unschlagbar und viele Städte –nicht nur in der Region- orientieren sich am Tirschenreuther Modell“, sagt das Stadtoberhaupt.

Die Ergebnisse der zweijährigen Konzeptüberarbeitung werden nun im Rahmen einer Bürgerversammlung am Donnerstag, 15. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im Kettelerhaus (Blaues Zimmer) vorgestellt. Referent ist Dr. Robert Leiner von der iq-Projektgesellschaft München, der, wie auch Franz Stahl, die Fragen der Bürgerinnen und Bürger an diesem Abend beantworten wird.